By Dietrich Kellersmann, Corinna Treisch, Steffen Lampert, Daniela Heinemann

Das Europarecht wirkt in nahezu alle Bereiche des täglichen Lebens hinein. Davon bleibt auch das Steuerrecht nicht verschont. Einwirkungen erfolgen unter anderem über Verordnungen und Richtlinien, die Gewährleistung von Grundfreiheiten für Unionsbürger, die Beihilfekontrolle der Kommission und faktisch über den Wettbewerb der Steuersysteme. Ohne Kenntnis dieser Einwirkungen lässt sich heute kein Steuerrecht mehr betreiben. Am Beispiel der direkten Unternehmensbesteuerung werden die europarechtlichen Grundlagen und Konsequenzen dieses Prozesses, seine bisherigen Resultate und weiteren Aufgaben dargestellt und einer examine der ökonomischen Auswirkungen unterzogen.

Der vorliegende Band II behandelt die Harmonisierung der direkten Unternehmensbesteuerung.​

Show description

Read or Download Europäische Unternehmensbesteuerung II: Harmonisierung der direkten Unternehmensbesteuerung PDF

Best german_7 books

Kostentheoretische Analyse des Modells der optimalen Bestellmenge

Der Fulle der einschlagigen Veroffentlichungen ist zu entnehmen, daB die Probleme der Lagerhaltung und der "optimalen Bestellmenge" seit uber funfzig J ahren Gegenstand betriebswirtschaftlicher Untersuchungen sind. Trotz einer immer besseren Anpassung der theoretischen Modelle an die prak tischen Gegebenheiten und trotz standig .

Gotik und Graphik im Mathematikunterricht: Konzepte mit Sketchpad und Mathematica

Rolf Joachim Neveling ist Lehrer an einem Wuppertaler gym und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit mathematik-didaktischen Fragen, die Softwareeinsatz im Mathematikunterricht betreffen.

Additional resources for Europäische Unternehmensbesteuerung II: Harmonisierung der direkten Unternehmensbesteuerung

Example text

175; Micker 2010, S. 708; Kofler in Achatz und Kirchmayr 2011, § 10 KStG, Tz. 219; Kofler und Tumpel in Achatz und Kirchmayr 2011, § 21 KStG, Tz. 194. B. Deutschland und Österreich entschlossen. Erfolgt eine Ausschüttung innerhalb der Mindestbeteiligungsdauer, so werden in Deutschland (§ 43b Abs. 2 Satz 5 dEStG)148 und Österreich (§ 94 Ziffer 2 öEStG)149 die Kapitalertragsteuer zunächst einbehalten und nach Erfüllung der Mindestbehaltfrist erstattet. 6 Maßnahmen zur Verhinderung von Steuerhinterziehungen und Missbräuchen Die Mitgliedstaaten haben die Möglichkeit, Maßnahmen zur Verhinderung von Steuerhinterziehungen oder Missbräuchen zu ergreifen (Art.

8; Stefaner 2011, S. 102f. Vgl. Kofler in Achatz und Kirchmayr 2011, § 10 KStG, Tz. 155. Vgl. Kofler in Achatz und Kirchmayr 2011, Art. 60 Ziffer 4 Budgetbegleitgesetz 2011, Tz. 8; Stefaner 2012a, S. ; Stefaner 2012b, S. 443. Vgl. Canete 2011, S. 41; Stefaner 2012a, S. 371. Vgl. Stefaner 2012a, S. 371. Vgl. Stefaner 2012a, S. 372. Vgl. Stefaner 2012a, S. 374. § 3 Ziffer 3 VO Internationale Schachtelbeteiligung. § 2 VO Internationale Schachtelbeteiligung; öKStR 2013, Rz. 1236; Kofler in Achatz und Kirchmayr 2011, § 10 KStG, Tz.

Kofler und Kofler 2008, S. ; Kofler und Tumpel in Achatz und Kirchmayr 2011, § 21 KStG, Tz. 132, 184; Marschner in Jakom 2012, § 94 EStG, Rz. 17. 11: Mutter- und Tochtergesellschaft im selben und Betriebsstätte in einem anderen EU-Mitgliedstaat (unionsinterne Sandwich-Situation) Da in diesem Fall die Muttergesellschaft im EU-Mitgliedsstaat 2, die Betriebsstätte im EUMitgliedsstaat 1 und die Tochtergesellschaft im EU-Mitgliedsstaat 2 ansässig bzw. belegen sind, spricht man von einer Sandwich-Situation, weil wie beim Sandwich die obere und untere Ebene gleich sind (hier: der gleiche EU-Mitgliedsstaat 2) und nur die mittlere Ebene anders ist (hier: ein anderer EU-Mitgliedsstaat 1).

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 6 votes