By Herman Koch

Show description

Read or Download Angerichtet PDF

Best german books

Computer Bild (№20 2007)

Rambler утратил лидирующие позиции в Рунете, но остается весьма актуальным порталом, интересным не только своей поисковой машиной, но и множеством других любопытных сервисов - некоторые из них рассмотрены в нашей теме номера. К сожалению, рассказать обо всех возможностях портала нереально - перефразируя Ленина, скажем: .

Klasse - Organisation - soziale Ungleichheit: Wie Unternehmensstrukturen berufliche Lebenschancen beeinflussen

In welcher Weise wirkt sich der Aufbau von Unternehmen und Verwaltungen auf die Lebenschancen von Menschen mit unterschiedlicher berufsbezogener Klassenlage aus? Ausgehend von Befunden aus der neueren Schichtungs- und Organisationsforschung zeigt diese Studie, dass berufsbezogene Klassenlagen und formale Organisationsstrukturen ihre Wirkung unabhängig voneinander entfalten.

Additional resources for Angerichtet

Example text

Aber irgendetwas war anders als sonst. Wie bei einem Zimmer, aus dem jemand alle Blumen entfernt hat, während man kurz weg war: eine Veränderung am Interieur, die einem auf den ersten Blick nicht auffällt, bis man die Blumenstängel aus dem Mülleimer herauslugen sieht. Die Frau meines Bruders eine Erscheinung zu nennen war noch vorsichtig ausgedrückt. Ich kannte Männer, die fühlten sich durch ihren Körperumfang eingeschüchtert oder sogar bedroht. Sie war nicht dick, nein, mit dick oder dünn hatte das nicht viel zu tun, alles an ihrem Körper stand in perfektem Verhältnis zueinander.

Bekrönt«, fuhr ich etwas leiser fort. « Aus dem Augenwinkel konnte ich sehen, dass Claire den Kopf weggedreht hatte. Das war kein gutes Entree; der Abend war bereits verkorkst, ich musste ihn nicht noch weiter verderben, und vor allem nicht für meine Frau. Doch dann tat der Maître d’hôtel etwas, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte: Ich hatte eigentlich erwartet, dass ihm die Kinnlade runterklappen würde, seine Unterlippe würde zu zittern anfangen, und er würde vielleicht erröten und danach eine vage Entschuldigung stammeln – so, wie man es ihm von oben vorgeschrieben hatte, ein Verhaltenskodex gegenüber lästigen und ungehobelten Gästen –, doch stattdessen brach er in Gelächter aus.

Ich sah Claire in die Augen. Meine Frau, dachte ich in diesem Moment. Weshalb sollte ich sie nicht meine Frau nennen? Meine Frau. Ich legte ihr eine Hand um die Taille und zog sie an mich. Auch wenn es nur für die Dauer dieses Abends war. Meine Frau und ich, sagte ich in Gedanken. Meine Frau und ich hätten gerne die Weinkarte. «, fragte Claire. Fragte meine Frau. Ich schaute auf unsere Biergläser. Meins war leer, ihr Glas noch drei viertel voll. Wie immer. Meine Frau trank immer langsamer als ich, auch deshalb liebte ich sie, am heutigen Abend vielleicht noch mehr als an anderen.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 6 votes